Gewerbliches Mietrecht

Die gesetzlichen Gestaltungsmöglichkeiten im gewerblichen Mietrecht sind wesentlich freier als bei der Wohnraummiete. So kennt das gewerbliche Mietrecht beispielsweise keinen speziellen Räumungsschutz. Daher kommt der Ausgestaltung von Gewerberaummietverträgen eine besondere Bedeutung zu − denn schlimmstenfalls kann die wirtschaftliche Existenz von Unternehmen gefährdet sein. Mit KSP haben Sie einen Partner an Ihrer Seite, der über eine ausgewiesene Expertise auf dem Gebiet des gewerblichen Mietrechts verfügt.

Unsere Anwälte beraten zu folgenden Leistungen:

  • Abschluss, Gestaltung, Verhandlung und Prüfung von Gewerbe- und Geschäftsraummietverträgen 
  • Allgemeine Beratung auf dem Gebiet der Vertragsabwicklung einschließlich gewerblicher Besonderheiten wie etwaiger Betriebspflichten und Konkurrenzschutz 
  • Miethöhe und Betriebskosten 
  • Vertragslaufzeit, Verlängerungsoptionen und Kündigungsoptionen 
  • Mietsicherheit/Kaution 
  • Mängel und Mietminderung 
  • Abwehr und Durchsetzung von vertraglichen Ansprüchen, insbesondere von Unterlassungs- und Schadensersatzansprüchen, auch in Form des vorläufigen Rechtsschutzes durch einstweilige Verfügungen

Wohnraummietrecht

Der Mietvertrag über Wohnraum begründet zwischen Mieter und Vermieter ein Dauerschuldverhältnis. Das Besondere an einem Dauerschuldverhältnis ist, dass es auf länger andauernde oder wiederholte Leistungen gerichtet ist, die Parteien somit auf lange Zeit unter Umständen auf Jahrzehnte aneinander bindet. Aber auch hier gilt der Grundsatz der Vertragsfreiheit: der Einzelne kann frei entscheiden, ob und mit wem er einen Vertrag schließt und ob er an diesem Vertrag festhalten möchte.

Unsere Anwälte beraten zu folgenden Leistungen:

  • Abschluss, Gestaltung, Verhandlung und Prüfung von Wohnraummietverträgen
  • Mietsicherheit/Kaution
  • Miethöhe, Mieterhöhungen und Betriebskosten
  • Mietrückständen
  • Vertragslaufzeit und Verlängerungsoptionen
  • Mängel und Mietminderung
  • Abwehr und Durchsetzung von vertraglichen Ansprüchen, insbesondere von Unterlassungs- und Schadensersatzansprüchen, auch in Form des vorläufigen Rechtsschutzes durch einstweilige Verfügungen
  • Duldung von Modernisierungsmaßnahmen
  • Beendigung des Mietverhältnisses und Gestaltungsoptionen
  • Räumungsverfahren

Weitere Informationen

Sie wünschen weitere Informationen? Dann kontaktieren Sie uns: 

Diese Webseite nutzt Cookies, um die Nutzung der Webseite zu erleichtern. Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Schließen